Backen für Hunde und Katzen

Weihnachtszeit = Plätzchenzeit


Warum also nicht auch mal für unsere Vierbeiner leckere und gesunde Plätzchen backen?
Superpraktisch sind hier Backmatten, aber natürlich klappt es auch ohne.

Hier ein paar Rezeptideen

Leberwurst – Träume

backmattenZutaten:
4 Eier
1 Tube Leberwurst für Hunde und Katzen
180 Gramm Weizenmehl

Alle Zutaten gut miteinander vermengen, evtl. etwas Wasser zugeben, bis es einen schön gleichmäßigen Teig ergibt.
Diesen mit einem Spatel auf die Backmatte auftragen und 20 Minuten bei 180 Grad mit Ober- und Unterhitze backen.

Anschließend auf einem Gitter auskühlen lassen und aus der Form lösen.

Fischlies

backmattenZutaten:
3 Eier
5 EL Quark
4 EL Fischfilet kleingeschnitten
2 EL Fischöl
2 EL Parmesan

Alle Zutaten gut miteinander vermengen, evtl. etwas Wasser zugeben, bis es einen schön gleichmäßigen Teig ergibt.

Diesen mit einem Spatel auf die Backmatte auftragen und 20 Minuten bei 160 Grad mit Ober- und Unterhitze backen.

Anschließend auf einem Gitter auskühlen lassen und aus der Form lösen.

Thunfisch-Flocken

hundekekseZutaten:
2 Eiweiß
300 Gramm Thunfisch im eigenen Saft

Die beiden Eiweiße steif schlagen, Thunfisch abgießen und mit etwas Wasser pürieren. Unter den Eischnee heben und kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

30 Minuten bei 160 Grad Ober-und Unterhitze backen.

Ausstech-Plätzchen

hundekekseZutaten:
200 Gramm zarte Hafer- oder Reisflocken
50 Gramm geraspelte Möhren oder Babygläschen Gemüse
2 Eier
150 Gramm Putenhackfleisch

Alle Zutaten gut vermengen, 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen und nochmal gut durchkneten. Den Teig auf einem bemehlten Untergrund ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Diese auf Backpapier legen und bei 180 Grad 20 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen.

Käse-Kipferl

KaesekipferlZutaten:
180 Gramm Butter oder Schmalz
180 Gramm geriebener Käse
50 ml laktosefreie Milch
100 Gramm Vitaminflocken
150 Gramm Mehl

Den Käse in der Mikrowelle leicht anschmelzen, die anderen Zutaten hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.

Dann den Teig 30 min. in den Kühlschrank stellen.

Anschließend zu einer Rolle formen, dünne Scheiben abschneiden und  Kipferl  biegen. Diese auf Backpapier legen und für etwa 15 min. bei 175 Grad Ober- und Unterhitze backen. Gut auskühlen lassen.

backmattenBitte beachtet, dass alle Plätzchen gut austrocknen müssen. Dann bitte in einer geschlossenen Dose im Kühlschrank aufbewahren und zeitnah verfüttern.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Liebe Grüße

Susanne

 

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here