Upcycling – Mosaikideen für den Garten

Es war einmal …
ein Ikea Beistelltisch und altes Geschirr

mosaiktischIrgendwann konnte ich unser weißes Geschirr nicht mehr sehen und der schwedische Möbelriese hatte ein verlockendes Angebot. In der Fundgrube habe ich dann gleich noch einen Tablett-Beistelltisch für den Garten gefunden.

Wunderbar – das Projekt Mosaiktisch konnte beginnen.

Und weils so viel Spaß gemacht hat und ich soviel weißes Geschirr hatte, bekam der Garten gleich noch neue Trittplatten.

Einkaufsliste:

  • Feinbeton (brauchst du nur für die Trittplatten)
  • (frostfester) Fliesenkleber
  • (frostfester) Fugenmörtel
  • altes Geschirr und/oder Glasmosaikscherben bzw. Glasnuggets
  • Blumenuntersetzer in der gewünschten Größe (Trittsteine)
  • Tablett oder Tabletttisch als Grundlage für den Beistelltisch

Arbeitsschritte – Tisch

  1. MosaiktischDas Geschirr zwischen zwei alte Geschirrtücher legen und mit dem Hammer zerkleinern, hier am besten mit einer Schutzbrille arbeiten, da immer mal Splitter rumfliegen
  2. Evtl. das Motiv auf dem Tablett vorzeichnen, du tust dir später beim Legen leichter
  3. Fliesenkleber nach Packungsanweisung anrühren
  4. Du kannst nun entweder die einzelnen Scherben einstreichen und aufkleben oder aber kleine Stücke der Platte mit Fliesenkleber einstreichen und die Steine aufkleben.
    Achtung: der Fliesenkleber sollte nicht höher als die Scherben sein, da er sonst nach dem Verfugen durchkommt. Alles gut trocknen lassen.
  5. UpcyclingFugenmörtel anrühren und gleichmäßig auf den Scherben verteilen, drauf achten, dass alle Ritzen gefüllt sind. Mit einem Gummispatel glattstreichen und überschüssigen Mörtel gleich wieder abnehmen. Nach ca. 15 Minuten vorsichtig mit einem feuchten Schwamm die Platte abwischen, bis das Motiv wieder klar ist. Alles was du jetzt wegbekommst, musst du später nicht abpolieren.
  6. Gut durchtrocknen lassen und dann polieren!

upcyclingArbeitsschritte – Trittplatten

  1. Die Blumenuntersetzen dünn mit Öl auspinseln und mit Feinbeton ausgießen.
    Wenn deine Untersetzer nicht eine Tiefe von mindestens 5 cm aufweisen, solltest du ein Metallgitter einlegen, damit der Beton stabilisiert wird (Armierungseisen).
  2. Das Mosaik in den feuchten Beton drücken und alles gut trocknen lassen (3 Tage).
    Die Verarbeitungszeit liegt bei etwa 45 Minuten.
  3. Evtl. gelockerte Teile nach dem Trocknen mit Fliesenkleber befestigen.
  4. Verfugen wie oben in Punkt 5 und 6 beschrieben.
  5. Die Grasnarbe entsprechend ausheben und 3-5 cm Rollsplitt in die Mulden füllen, erst dann die Platten einlegen, so verhinderst du ein Absinken der Platten ins Erdreich.

upcyclingtrittstein

Viel Spaß beim Basteln

Susanne

 

 

Ihr könnt ganz normalen Feinbeton verwenden, die Fertig-Bastelbeton-Mischungen sind westentlich teurer. Das gleiche gilt für die Fugenmasse.

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here