Buchtipp: Die Farben der Katzen

Die Farben der Katzen
Farbvererbung einfach erklärt!

farben der katzen

  • Warum gibt es keine männlichen Glückskatzen?
  • Warum hat meine Katze blaue Augen und keine grünen?
  • Warum habe ich ein Tabby Baby und die Mama ist weiß-bunt?
  • Warum, warum, warum…..

Diese und viele Fragen mehr werden auch für Anfänger verständlich erklärt und das Geheimnis der Farbvererbung wird gelüftet. Es ist gar nicht so schwer, aber so ganz ohne Hintergrundwissen geht’s dann doch nicht.

Deshalb beginnt das Buch auch sehr theoretisch: Die Zelle – vielen noch mehr oder weniger aus dem Biologieunterricht bekannt, aber wie war das nochmal mit den Chromosomen? Klar X = weiblich Y = männlich, aber dann wird eng. Was ist denn ein XXY?

  • Und welche Gene werden dominant und welche rezessiv vererbt?
  • Was ist eine Geisterzeichnung?
  • Warum tricksen uns rote Katzen leicht aus?

die_farben-der_katzenViele Schachbrett-Diagramme und Muster helfen bei der Aufschlüsselung des genetischen Codes und erleichtern auch versierten Züchtern die Planung. Aber auch Katzenliebhaber, die einfach wissen wollen, warum ihre Katze aussieht wie sie nun mal aussieht, sind mit diesem Ratgeber gut bedient.

Mit dem Buch „Die Farben der Katzen“ hat C.A.Landgrafe, selbst Maine Coon Züchterin, ein Statement gesetzt. Genetik kann man auch ohne Biologiestudium erlernen und es macht Spaß, wenn sich die ersten Fragezeichen zu Aha-Erlebnissen verwandeln.

Das Buch ist im Eigenverlag erschienen und kostet 35 Euro.

Viel Spaß beim „Gene-Rätseln“

Susanne

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here